Veranstaltung Der Scientists-for-Future-Podcast: Gespräche mit Wissenschaftler*innen über den Klimawandel, Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Zukunft.

Hier gehts zum Podcast


Der Scientists-for-Future-Podcast: Gespräche mit Wissenschaftler*innen über den Klimawandel, Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Zukunft.


Folge #1 – Scientists for Future


Im Gespräch mit Dr. Gregor Hagedorn


Wir sprechen mit dem Initiator der Scientists for Future (S4F) Dr. Gregor Hagedorn über den Gründungsprozess, die Botschaft der S4F und wie die S4F mit den verschiedenen Akteur*innen der Politik und Zivilgesellschaft in den Dialog tritt. Eins ist sicher: S4F hat Schlagkraft bekommen und reichlich Wind in den Segeln. Nebenbei erfahren wir etwas über Gregors Forschungsthemen und dass der bisherige Verlust an Biodiversität bereits ohne Klimawandel so drastische Ausmaße angenommen hat. – Kein gutes Zeichen also, wenn man bedenkt, dass der Klimawandel jetzt noch obendrauf kommt. Gerade deshalb versprühen wir am Ende doch noch einmal Hoffnung und sprechen über unsere Zukunftsvorstellungen.


Seit der Aufnahme der Folge und ihrer Publikation sind ein paar Wochen vergangen. Nun freuen wir uns, dass wir jetzt endlich starten können.


Und falls es gerade zu Anfang so klingt, als würden wir das zum ersten Mal machen, liegt es daran, dass wir das zum ersten Mal machen.


Nun viel Spaß beim hören!
Wir freuen uns über Lob und Kritik an kontakt@s4f-podcast.de.


Folge #2 – Deutsches Klimarechenzentrum


Im Gespräch mit Michael Böttinger


Wir können mit unserem Klima nicht experimentieren, denn wir haben nur eins. Allerdings können wir auf Experimente im Supercomputer zählen. Über diese sprechen wir mit Michael Böttinger, Leiter Öffentlichkeitsarbeit am Deutschen Klimarechenzentrum in Hamburg. Wie funktioniert Klimamodellierung eigentlich? Was können wir vorhersagen, und wie sicher? Wie haben sich die Vorhersagen und ihre Wahrnehmung in den letzten 30 Jahren verändert?

Das Intro stammt übrigens aus einem Video des DKRZ aus dem Jahre 1992.


Folge #3 – Akzeptanz der Mobilitätswende


Im Gespräch mit Dr. Elisabeth Dütschke


Mobilität ist ein zentrales Zukunftsthema. Wie sieht nachhaltige und ökologisch gerechte Mobilität aus? Wann und warum verändert sich Mobiltätsverhalten? Ist die Corona-Pandemie ein Gelegenheitsfenster, in dem wir lernen wie wir uns in Zukunft ökologischer fortbewegen?


Wir sprechen mit Dr. Elisabeth Dütschke vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (Karlsruhe) unter anderem über die Dominanz des Autos, Mobilitätskonzepte für Stadt und Land und Zeitfenster für den Wandel.


Das Intro zitiert eine Autowerbung aus dem Jahr 1955.


Neu
Link zum Podcast Hallo und herzlich Willkommen zum Podcast von Fridays for Future Berlin!
Neu
Hier gehts zum Podcast --- Save Berlin's Club Culture in Quarantine --- www.betterplace.org ...
Neu
Wir vom Nachhaltigkeitsbüro der Humboldt-Universität haben eine Podcast Reihe in der w ...
Neu
Hier der Link zum Podcast! Hier findet ihr Klimcast auf Spotify! Im Jugendpodcast 'KlimCast' ...
Neu
FFF PODCASTUnser Netzstreik: Social distance and climate resistanceKein Streik auf den Stra&szl ...
Neu
200 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P
Anfrage stellen

Sie sind nicht als Benutzer angemeldet. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Emailadresse an!

Bitte beantworten Sie folgende Sicherheitsfrage (Spam-Prüfung):