Veranstaltung #UNITEDWETALK I Migration und Clubkultur in Berlin: #UnitedWeDance

Wann:
06.05.2020 18:00:00 bis 06.05.2020 21:00:00
Wo:
Live-Stream
Kategorie:
Unterhaltung & Soziales
Teilnehmer:
Noch keine Teilnehmer.

Termin herunterladen Veranstaltung Empfehlen

Bilder & Dokumente

Dateiname Dateityp Beschreibung Dateigröße

Beschreibung der Veranstaltung:

Migration und Clubkultur in Berlin: #UnitedWeDance

Hier gehts zum Stream

Toleranz, Diversität und Inklusion - Schlagworte, die in der Theorie in der Clubkultur Berlins fest verankert sind. Aber wie sieht die Realität aus?
Wieso reicht es für ein diverses Booking meist aus, dass genügend weiblich gelesene DJs vertreten sind? Sind im Club wirklich alle gleich? Wie sind die Zugänge und gibt es immer noch Diskriminierung an der Tür? Wieso gibt es immer noch zu wenige Künstler*innen mit Migrationshintergrund – und sollte es nicht lieber Migrationsvordergrund heißen?

Diesen Fragen stellen wir uns mit Akteur*innen mit Migrationsgeschichte über ihren Platz in der Berliner Clubszene.


█ Beiträge von:

▂ Die DJs AfroOankali, Eihab (WeEuphoria) und Jaamann werden gemeinsam über ihr Ankommen in der Berlin Clubkultur sprechen und was sie dort als Künstler*innen seit dem machen.

▂ Zwei Vertreter*innen des wunderbaren Autor*innenkollektivs Daughters and Sons of Gastarbeiters lesen uns eines ihrer Texte.
http://www.gastarbeiters.de/

▂ Techno Türken, ein Kollektiv, das Pioniergeschichte geschrieben hat wird sich mit einem Kurzfilmbeitrag selbst vorstellen.

▂ Adir Jan, Ipek Ipekcioglu und Sanni Est sprechen miteinander über queere Räume in der Clubszene und ihren Erfahrungen als Künstler*in und Veranstalter*in in Berlin. Danach spielt Adir Jan ein kleines Akustikkonzert mit seiner Saz.

▂ In dieser Woche vor 75 Jahren wurde Deutschland vom Faschismus befreit, die Grundlage dafür, dass wir heute zusammen tanzen können. Wir wollen einen Ausblick auf den bevorstehenden Feiertag den 8.Mai geben. Welche Bedeutung hat dieser Tag auch im Hinblick auf wieder erstarkenden antisemitismus und Rechtsextremismus.
Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus.

▂ Was wäre eine Sendung zu Migration und Clubkultur ohne eine Clubmusik Einlage? Ein Techno/what Set von Jaamann auf dem Main Floor im Mensch Meier wird die Sendung abrunden.


█ English Version:

Tolerance, diversity and inclusion - words well known within the Berlin club scene. But how does reality look like?
Wieso reicht es für ein diverses Booking meist aus, dass genügend weiblich gelesene DJs vertreten sind?
Why is it enough to have a good amount of female* DJs to call it a diverse Booking? Are clubs really places of equality? How are the conditions and is there still discimination at the door? Why are there still not that many artists with a history of migration?

We will confront these questions together with members of the Berlin club scene who have different types of history of migration and reflect on their part in club culture.

▂ The DJs AfroOankali, Eihab (WeEuphoria) and Jaamann will discuss how they entered the Berlin club scene and what they have been up to there since.

▂ Two members of the wonderful lecture collective “Daughters and Sons of Gastarbeiters” will read to us one of their texts.
http://www.gastarbeiters.de/

▂ The pioneers collective “Techno Türken” will present themselves with a short movie.

▂ Adir Jan, Ipek Ipekcioglu and Sanni Est are speaking about queer spaces in Berlin club culture. They will discuss their experiences as artists and event producer in Berlin. Adir Jan will then gift us with a small acoustic concert on his Saz.

▂ This week, 75 years ago, Germany was liberated from fascism. Only based on this event we are now capable to dance together. We want to give an introduction to the upcoming Holiday 8.Mai. How important is it to look at this date regarding the growth of anti semitism and fascism in Germany. No more war, fascism never again.



Danke an das Mensch Meier für die Möglichkeit die Sendung bei Euch aufzunehmen und danke an den Chaos Computer Club Club für den technischen Support!

Angebote & Gesuche: Together for Future e.V.
Mitglied seit:
24.03.2013
letzte Aktivität:
25.09.2020

Veranstaltung erstellen